Skip to main content

12 Best Practices für Blog-Layouts, an die Sie sich 2021 erinnern sollten

 

12 Best Practices für Blog-Layouts, an die Sie sich 2021 erinnern sollten
12 Best Practices für Blog-Layouts, an die Sie sich 2021 erinnern sollten

Der Blog eines großartigen Unternehmens ist ein Grundnahrungsmittel, um neue Benutzer auf Ihre Website zu bringen, die nach Wissen und Antworten auf ihre Fragen suchen. Es ist voll von Experteneinblicken und Informationen, die für Ihr Publikum wertvoll sind und letztendlich dazu beitragen, den Umsatz zu steigern und Ihr Geschäft auszubauen.  


Laut HubSpot erzielen Marketer, die Blogging-Bemühungen priorisieren, eine 13-mal höhere Wahrscheinlichkeit, einen positiven ROI zu erzielen .


Die konsequente Erstellung von Inhalten ist zwar ein entscheidender Faktor, um sicherzustellen, dass Sie Ihr Publikum aufklären, aber es reicht nicht aus, nur den Inhalt zu haben. Sie müssen sicherstellen, dass Benutzer Ihre Inhalte so einfach wie möglich finden und verarbeiten können.


Um die Lesbarkeit Ihrer Inhalte mitzugestalten und zu optimieren, benötigen Sie ein Blog-Design, das das Leseerlebnis verbessert und die wichtigsten Informationen hervorhebt. Es muss in der Lage sein, Kunden in Schlagzeilen zu ziehen, zu Interaktionen zu verleiten, für Conversions zu optimieren und einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen.


Aber wo fängt man an? Wie organisieren Sie alles, um die Abonnenten- und Sitzungsdauer Ihres Blogs zu erhöhen und gleichzeitig ästhetisch ansprechend zu bleiben?


Als Hilfestellung haben wir die wichtigsten Designkomponenten zusammengestellt, die das Design Ihres Blogs haben sollte und wie sie individuell funktionieren, um Ihr Blog zu optimieren und Ihre Marketingziele zu erreichen.


Best Practices für das Blog-Layout, an die Sie sich 2021 erinnern sollten

  • Machen Sie es zu einem kumulativen „Lernzentrum“
  • Kästchen für die Kurzzusammenfassung des Artikels einschließen
  • Verwenden Sie ein Blog-Karten-Layout
  • Verwenden Sie große, hochwertige Bilder
  • Schmales Raster für Ihre Blog-Inhalte
  • Nutzen Sie lesbare Typografie auf allen Geräten
  • Verwenden Sie kurze beschreibende Unterüberschriften
  • Machen Sie Social Sharing auf allen Geräten zugänglich
  • Platzieren Sie Ihre Lead-Magnete strategisch
  • Heben Sie Ihre Autoren hervor
  • Verwandte Artikel einschließen
  • Erwartete Lesezeit anzeigen

Kostenloser Leitfaden: Was ist Content-Marketing? Der ultimative Leitfaden für den Einstieg


1. Machen Sie es zu einem kumulativen „Lernzentrum“

Wenn Sie wie IMPACT sind und seit Jahren Inhalte erstellen, haben Sie wahrscheinlich viele verschiedene Arten von Inhalten gesammelt .


Natürlich haben Sie wahrscheinlich das getan, was viele andere Organisationen getan haben, und den Inhalt in verschiedene Bereiche unterteilt. Zum Beispiel Live-Videos in einer Videobibliothek, Artikel in einem Blog, Whitepaper und E-Books in einem Ressourcencenter – Sie bekommen die Idee. 


Während dies vom Standpunkt des Inhaltstyps alles gut organisiert, möchte Ihr Benutzer nicht immer nur Videos oder nur Blog-Inhalte anzeigen. 


Stellen Sie sich vor, der Benutzer wäre Sie und Sie befinden sich auf einer Reise, um mehr über ein bestimmtes Thema zu erfahren. Möchten Sie lieber in verschiedenen Teilen der Site herumspringen, um zu sehen, was für dieses Thema verfügbar ist, oder möchten Sie einen Ort haben, an dem Sie alles zu diesem Thema anzeigen können, sei es Blog, Video, Pillar oder herunterladbare Inhalte? 


Meine Vermutung wäre letzteres. Aus diesem Grund empfehlen wir, Inhalte in einem Lernzentrum zu organisieren.


Abgesehen von der Einfachheit macht es ein kumulativer Lerncenter-Ansatz wahrscheinlicher, dass Ihr Benutzer mehr Zeit auf Ihrer Website verbringt, da die Hürde, das Gewünschte zu finden, erheblich verringert wurde. Dies führt wahrscheinlich auch zu einer Zunahme Ihrer Seiten pro Sitzung, die Google als Kriterium beim Ranking Ihrer Website verwendet. Die höheren Seiten pro Sitzung, aber besser Ihr Ranking. 


Also, wie soll das aussehen? Eine Möglichkeit ist, wie Aquila Commercial , ein IMPACT-Kunde, daran herangeht. 


Sie haben eine Seite mit einem Feed aller möglichen Inhalte, die sie erstellt haben. 


Von dort aus können Sie über das Menü auf der linken Seite nach verschiedenen Personas, Themen oder Inhaltstypen filtern. Dann können Sie mit dem Dropdown-Menü oben rechts nach den neuesten oder den beliebtesten Beiträgen sortieren.


Lernzentrum Aquila Commercial 


Wenn Sie immer noch nicht finden, was Sie suchen, gibt es auch eine Suchleiste. 


Ein anderer Ansatz ist, wie IMPACT ein eigenes Lernzentrum betreibt.


IMPACT-Lernzentrum


IMPACT ähnelt zwar dem von Aquila, verfügt jedoch über spezifische Layouts für jede der inneren Themenseiten. 


Bei diesem Ansatz werden die umfassendsten Teile wie Pillar-Seiten zuerst aufgeführt. Im Folgenden finden Sie empfohlene Stücke – diejenigen, die entweder die beliebtesten sind oder für jemanden am nützlichsten sind, der Wissen zu diesem bestimmten Thema sucht.


Im nächsten Abschnitt listet IMPACT Experten aus unserem Team zum Thema auf. Dies hilft dem Benutzer, Personen zu identifizieren, von denen er weiterhin nach Inhalten suchen sollte, und baut gleichzeitig Vertrauen zu diesen Autoren auf. 


Learning Center-Experten IMPACT


Und schließlich gibt es einen Feed mit Blogartikeln und Podcasts, der nach den neuesten geordnet ist und automatisch aktualisiert wird, wenn neue Artikel veröffentlicht werden.


Aktuelle Artikel des Lernzentrums


Insgesamt erreichen beide Ansätze ähnliche Ziele – Ihren Nutzern möglichst relevante Inhalte zu bieten. Je nachdem, wie Ihre Inhalte derzeit organisiert sind und wie Ihre Website aufgebaut ist, kann ein Ansatz besser sein als der andere. 


Bevor Sie also in dieses Projekt einsteigen, sprechen Sie entweder intern mit Ihrem Entwicklerteam oder, falls Sie noch keins haben, kontaktieren Sie uns und chatten Sie, damit wir darüber sprechen können, wie dies Realität werden kann Ihre Website .   


2. Fügen Sie Kästchen für die Kurzzusammenfassung der Artikel hinzu

Um bei wettbewerbsfähigen Keywords ein gutes Ranking zu erzielen und den Verkehr auf unsere Website zu steigern, umfassen die meisten Artikel, die wir schreiben, etwa 1500 Wörter. 


Das Verfassen von Inhalten in dieser Länge ist zwar genau das, was Google von Ihnen erwartet , es ist jedoch bei bestimmten Fragen oder für Benutzer, die nach schnellen Antworten suchen, nicht ganz intuitiv. 


Denken Sie zum Beispiel an die Frage „ Was ist Content-Marketing? ”


Die meisten Suchergebnisse, die mit dieser Art von Keyphrase verbunden sind, sind umfassende Leitfäden, die Ihnen alles geben, was Sie über das Thema wissen möchten ein wenig mühsam. Hier sind Zusammenfassungsboxen wirklich praktisch. 


Traditionell am Anfang eines Blogartikels platziert, können Sie in diesen Kästchen kurze Antworten auf Fragen hinzufügen, auf die Ihr Artikel eingeht. 


HubSpot und IMPACT tun dies in ihren Artikeln, wie im folgenden Beispiel zu sehen ist. 


Featured Snippet HubSpot


 


Dies macht es den Nutzern nicht nur einfacher, die gewünschten Informationen zu finden, sondern Google verwendet den Inhalt dieser Boxen auch häufig für Featured Snippets . Dies bedeutet, dass Sie als erster Beitrag auf der SERP (Suchmaschinen-Ergebnisseite) angezeigt werden und mehr Klicks für Ihren Artikel haben.


Funktionen-Snippet GoogleFeatured Snippet Impact Blog


 


Die Verwendung dieses Kästchens ist nicht für alle Blog-Artikel obligatorisch und garantiert auch kein Featured Snippet, aber es lohnt sich, damit zu experimentieren, um zu sehen, ob es das Ranking Ihres Artikels verbessert oder nicht.


3. Verwenden Sie ein Blog-Karten-Layout

Um Ihren Traffic zu maximieren und Ihre Website aktuell zu halten, ist es wahrscheinlich, dass Sie viele Inhalte veröffentlichen. 


Abhängig von Ihrer Veröffentlichungsfrequenz können Sie am Ende eines Jahres bereits bis zu 600+ Blog-Posts auf Ihrer Website haben.


Wie nutzen Sie bei so vielen Beiträgen den Platz Ihrer Website am besten, um diese Artikel so zu organisieren, dass Sie das meiste auf einmal anzeigen können, ohne die Besucher mit einer Informationsflut zu treffen?


Eines der UX-freundlichsten Layouts für dieses Problem ist das kartenbasierte Design .


Wie wir wissen, gibt es physische Karten (Baseball, Basketball, Pokemon usw.) schon seit geraumer Zeit und dienen als einfache Möglichkeit, Informationen visuell anzuzeigen und zu organisieren.


Die Architektur von Karten hilft uns, wichtige Informationen leicht zu erkennen, abzurufen und zu lesen.


Kartendesign wird jetzt auch häufig im gesamten Web angewendet. Große Player wie Pinterest, Twitter und Google haben es in ihrer UX verwurzelt:


Layout der Blog-Karte


Ähnlich wie in den obigen Beispielen ist es wichtig, Ihre Blog-Karten einfach zu halten.


Sie sollten eine konsistente, sich wiederholende Struktur haben, aber unterschiedliche Bild- und Schriftgrößen verwenden, um die wichtigsten bis unwichtigsten Elemente der Karte darzustellen, damit sie für die Leser besser lesbar sind.


Achten Sie auch darauf, diese Elemente in die Karte zu integrieren (die Fettdrucke sind wichtig):


  • Ausgewähltes Bild
  • Blog Titel
  • Blog-Autor (und Bild, wenn Platz vorhanden ist)
  • Nach Datum
  • Kategorie
  • Blog-Auszug
  • Social-Share-Links
  • Schaltfläche "Weiterlesen"

Mit dieser Liste im Hinterkopf nehmen wir den Blog von Zenefits als Beispiel:


Blog-Karten Zenefits


In ihrem Kartenlayout heben sie das vorgestellte Bild und den Titel als die auffälligsten Elemente hervor. Hinzu kamen Auszüge, die den Nutzern nicht nur bei der Entscheidung helfen, ob der Artikel das Richtige für sie ist oder nicht, sondern sie auch zum Durchklicken animieren können, wenn sie auf dem Zaun stünden.


Sie haben auch Daten, die es dem Benutzer ermöglichen, zu erkennen, ob der Artikel neu oder aktuell ist, und Autoren (mit Bildern), um die Marke zu humanisieren und eine Vordenkerrolle zu etablieren. 


Normalerweise empfehlen wir, diese Karten auf der Seite mit der Artikelliste in zwei oder drei Spalten anzuordnen, je nachdem, welche Informationen Sie angeben, um zu maximieren, wie viele Beiträge gleichzeitig angezeigt werden. 


4. Verwenden Sie große, hochwertige Bilder.

Da das Bloggen an Bedeutung gewinnt und soziale Medien visueller werden, ist eines der effektivsten und differenzierendsten Dinge, die Sie für Ihr Blog tun können, die Einbindung großer, nicht stämmiger Heldenbilder.


Diese Design-Wahl kommt nicht ohne Grund. 


Nehmen Sie zum Beispiel die innere Blog-Vorlage von Intercom . Während ihr vorgestelltes Bild so groß erscheinen mag, dass es den Inhalt nach unten drückt, zieht es auch die Aufmerksamkeit auf sich.


Featured Image Intercom


In Bezug auf die Hierarchie fügt es oben auf der Seite auch einen schönen Anker hinzu, sodass der Benutzer leicht erkennen kann, wo der Artikel beginnt, und das Thema noch einmal hervorheben.


Es ist zwar nicht unbedingt erforderlich, so groß wie Intercom zu sein , aber es ist wichtig, dass Ihr Bild groß genug ist, damit es genug visuelles Gewicht hat, um sich von den Elementen in der Nähe abzuheben.


Fühlen Sie sich frei, mit Ihrem Layout herumzuspielen. Während Unternehmen wie Intercom sich dafür entscheiden, ihre Bilder in voller Breite darzustellen , überlappen andere, wie Drift , ihre Artikeltitel über die Hälfte des Heldenbereichs, sodass der Fließtext über den Rand hinausschaut.


Ausgewählte Bilddrift


Dies verleiht dem Heldenbild und dem Titel einen ausgewogeneren Fokus, während es für Ihre Benutzer bequemer ist, sofort mit dem Lesen zu beginnen, anstatt sie zuerst scrollen zu lassen, bevor sie den Text sehen. 


4. Schmales Raster für Ihre Blog-Inhalte

Einer der einfachsten Ausgangspunkte für ein sauberes und organisiertes Design ist die Verwendung eines Rastersystems . Kurz gesagt, ein „Gitter dient als Gerüst oder Rahmen, auf dem ein Designer grafische Elemente auf rationale und leicht zu erfassende Weise organisieren kann“, wie von Wikipedia erklärt . 


Diese Technik wird häufig in Print-Layouts in Zeitungen und Zeitschriften verwendet, um das Lesen zu verbessern und die Aufnahme von Inhalten zu erleichtern. Rastersysteme in Printmedien können auch je nach Layout des Mediums variieren. 


Blog-Raster-Layout


In den letzten Jahren wurde diese Technik auf Websites angewendet, um das Responsive Design zu unterstützen und Benutzern über eine Vielzahl von Bildschirmgrößen hinweg ein konsistentes Erlebnis zu bieten.


Stellen Sie sich vor, Sie haben ein bedrucktes 8,5 x 11 Zoll großes Papier mit einem getippten Aufsatz vor sich. In seinem aktuellen Zustand ist es ziemlich einfach zu lesen, aber was würde passieren, wenn Sie das Papier auf eine Breite von 18 Zoll dehnen würden? Für die meisten Menschen wird es erheblich schwieriger, von Zeile zu Zeile zu lesen. Aus diesem Grund verwenden Zeitungen und Zeitschriften schmalere Spaltenformate.


Diese Idee gilt auch für Blogs. Wenn die Rasterbreite Ihres Blogs zu groß ist (insbesondere für Benutzer auf größeren Bildschirmen), können Lesbarkeitsprobleme auftreten. Es besteht die Gefahr, dass sie ihren Platz verlieren, während Ihre Inhalte gleichzeitig kürzer und ungünstig verteilt erscheinen.


Da die überwiegende Mehrheit der Benutzer Monitore mit einer Breite von 1300 Pixel bis 1400 Pixel ( Laptopgröße ) verwendet, sollte die Rasterbreite Ihres Blogs zwischen 900 Pixel und 1100 Pixel liegen, wobei 1024 Pixel ideal sind.


Ein Unternehmen, das dies auf seiner Website gut macht, ist Helpscout . Beachten Sie, wie sie das Raster verwenden, um ihren Blog-Inhalt in der Mitte der Seite zu halten. Durch die Einschränkung, wohin der Inhalt gehen kann, vermeiden sie, dass Sie zum Lesen von Seite zu Seite scrollen müssen. 


Diese Technik gibt Ihnen auch eine gesunde Menge an Leerzeichen in Ihrem gesamten Blog. Es hilft Benutzern, Elemente in Ihrem Blog (Seitenleisten, Kopfzeilen/Textkörper, Bilder, Freigabesymbole) voneinander zu unterscheiden und das Auge zu lenken.


6. Verwenden Sie lesbare Typografie auf allen Geräten

Nicht alle Leute, die auf Ihre Website kommen, haben eine 20/20-Vision, und diejenigen, die dies tun, möchten Ihre 12pt-Schrift immer noch nicht lesen. Dies kann zu einer Belastung der Augen führen, insbesondere auf digitalen Bildschirmen. Ich kann nicht zählen, wie oft meine Eltern und Freunde auf Blog-Artikel zugreifen, nur um dann hineinzoomen, nur um zu lesen, was auf der Seite steht.


Klingt ziemlich lächerlich, oder?


Sie möchten, dass die Schriftgrößen Ihrer Website, insbesondere in Ihrem Blog, das Letzte sind, worüber sich Benutzer beschweren. Nun stellt sich die Frage: Welche Schriftgrößen sollte ich verwenden?


Wenn es um Körperschriftarten geht, kann ich sagen, dass meine Erfahrung zwischen 17px und 21px liegt, je nachdem, welche Schriftart Sie verwenden (einige sind von Natur aus größer als andere).


Für die Größe Ihrer Überschriften und eine eingehendere Analyse, warum dies alles wichtig ist, schlage ich vor , diesen Artikel zu lesen . Es taucht weiter in einige der gängigsten Größen ein, die für Header-Tags verwendet werden, vom Desktop bis zum Handy.


Wenn Sie nach einigen Beispielen für Websites suchen, die Typografie und Größen auf ihrer Website beherrschen, empfehle ich Ihnen, sich diese Unternehmen anzusehen:


Verdrahtet

Schriftgröße Wired


Wired verwendet eine Vielzahl verschiedener Blogkartengrößen mit Schriftarten, die sich proportional zu der Box skalieren, in der sie enthalten sind. Dies hilft, die Hierarchie der Karten zu bestimmen.


Mittel

Schriftgröße Mittel


Die Verwendung sehr fetter und einheitlicher Schriftgrößen durch Medium in Kombination mit der übersichtlichen Organisation ihrer Blog-Karten macht es den Benutzern sehr einfach, die verfügbaren Einträge zu durchsuchen.


Die kleine Tatsache, dass sie auch die Titel verdunkeln, während die Unterüberschriften/Daten heller sind, trägt zur einfachen Skalierbarkeit bei.


Der Ökonom

Schriftgrößenökonom


The Economist hat eine viel geringere Schriftstärke, die sie in ihren Kopfzeilen verwenden, aber ihre Größe, kombiniert mit dem roten Thema, das sich oben befindet, hilft dem Benutzer, die Augen beim Durchsuchen der Artikeltitel zu lenken.


7. Verwenden Sie kurze beschreibende Unterüberschriften

Apropos schnelle Antworten auf Fragen suchen...


Normalerweise besuchen die Leute Blog-Artikel mit der Absicht, sie zu überfliegen, bis sie die Abschnitte finden, die ihre Fragen beantworten oder ihr Interesse wecken.


Ihre Überschriften sollten dieses Ziel unterstützen, indem sie spezifisch und beschreibend sind. 


Ich spreche nicht von „Abschnitt 1“ oder allgemeinen Begriffen wie „Warum“ und „Wie“. Sie benötigen Überschriften, die genau definieren, was die Leser in diesen gruppierten Absätzen Ihres Artikels erfahren.


Copyhackers macht dabei einen phänomenalen Job. In diesem Blog-Artikel mit dem Titel " Wie Sie Instagram-Follower mit Texten ansprechen, damit sie Ihre Marke lieben und Ihre Produkte kaufen"' hat jeder Punkt eine klare und prägnante Kopfzeile, die es den Lesern ermöglicht, sie zu scannen.


Überschriften - Hacker kopieren


Wenn Sie das Gefühl haben, dass dies mit Ihren Blog-Artikeln nicht möglich ist, empfehle ich Ihnen , hier einige Schreibtipps zu lesen, die Ihnen bei der Organisation helfen. Wenn Sie nach Tipps suchen, wie Sie Zwischenüberschriften schreiben oder sogar ein wenig aufpeppen können, verwenden Sie diesen Artikel von Copyblogger als Hilfestellung.


8. Machen Sie Social Sharing auf allen Geräten zugänglich

Social-Sharing-Links (auch bekannt als Schaltflächen, mit denen die Leute Ihren Artikel einfach auf ihren Social-Media-Profilen posten können) sind eine der einfachsten Möglichkeiten, die Leute zu ermutigen, Ihre Inhalte für Sie zu verbreiten, aber viele Websites bieten Tablet- und mobilen Benutzern nicht die gleiche Erfahrung. .


Eine Pew-Umfrage ergab, dass 85 % der Erwachsenen in den USA ihre Nachrichten zumindest zeitweise auf einem Mobilgerät abrufen, einschließlich derer über 65.


Dieselben Leute surfen auch auf ihren Mobilgeräten auf sozialen Plattformen. Sie können also darauf wetten, dass sie bereit sind, Inhalte auch auf Mobilgeräten zu teilen (sofern sie dies für sachkundig halten und über eine einfache Möglichkeit verfügen). Stellen Sie sicher, dass Sie nicht nur über Social-Share-Links verfügen, sondern dass diese auch leicht zu finden und anzuklicken sind. 


Auf dem Blog von Mashable befinden sich die sozialen Schaltflächen rechts neben der Navigation und bleiben beim Scrollen der Seite bei Ihnen, sodass Benutzer jederzeit Inhalte teilen können.


Social Share Mashable


NBC verfolgt einen ähnlichen Ansatz, indem es seine Share-Optionen auch in eine feste obere Leiste einfügt, die erscheint, sobald der Benutzer über einen bestimmten Punkt auf der Seite scrollt.


Social Share NBC


Diese Platzierung Ihrer Social-Media-Links lässt sich auch problemlos auf dem Desktop anwenden. Schauen Sie sich zum Beispiel den Blog von Atlassian an . 


Sie platzieren ihre Social-Sharing-Links oben rechts in ihrer Artikelnavigation. Die Navigation bleibt oben auf der Seite und folgt Ihnen, wenn Sie nach unten scrollen, sodass die Social-Buttons immer zugänglich sind.


Atlassian in sozialen Netzwerken teilen


Wenn Sie suchen Plattformen , die Ihren Anteil Tasten leicht (erstellen kann mit keiner Codierung erforderlich) Check - out - Tools wie AddThis , Sharethis oder Sumo .  


Bonus-Tipp : Möglicherweise sind Ihnen in letzter Zeit einige Websites aufgefallen, die Facebook Messenger oder Slack als zusätzliche Plattformen zum Teilen verwenden. Dies geschieht, um es den Benutzern leicht zu machen, Inhalte auf den Plattformen und der Software bereitzustellen, die sie am häufigsten verwenden.


Wenn Sie wissen, dass Ihre Benutzer sich an einem neuen Ort aufhalten, stellen Sie sicher, dass Ihre sozialen Links dies widerspiegeln. Oder wenn Sie einen sozialen Link zu einer selten genutzten Plattform haben, ist es vielleicht an der Zeit, ihn aufzugeben. Dies hält Ihre Erfahrung auf dem neuesten Stand und verringert das Potenzial für verpasste Social-Sharing-Möglichkeiten auf den beliebtesten Plattformen.


9. Platzieren Sie Ihre Lead-Magnete strategisch

Viele von uns haben eine gesunde Menge an Traffic, haben aber Schwierigkeiten, die gewünschte Anzahl von Abonnenten oder Conversions zu erzielen . Hier kann es sehr wünschenswert sein, einen verlockenden und ästhetisch ansprechenden Lead-Magneten in Ihrem Blog zu verwenden.


Wenn Sie mit dem Begriff nicht vertraut sind, ist ein Lead-Magnet ein unwiderstehliches Angebot , das Benutzer im Austausch gegen spezifische Kontaktinformationen erhalten können. 


Idealerweise möchten Sie, dass der Lead-Magnet bei Ihrer Zielgruppe ankommt, damit Sie qualifizierte Leads für Ihr System gewinnen.


Während viele Leute den Lead-Magneten als eigenständiges Angebot im gesamten Blog verwenden, ist es eine strategischere Verwendung als Angebot, das erhalten wird, wenn Leute Ihren Blog abonnieren. Es fördert den Akt des Abonnements. 


Sobald Sie herausgefunden haben, welches Angebot für Ihr Publikum am besten geeignet ist, müssen Sie es nun optisch ansprechend gestalten.


In den Kundenblogs von IMPACT haben wir uns diesem auf zwei verschiedene Arten genähert.


Die erste befindet sich auf der Seite mit den Blog-Posts (auf der Ihre Benutzer alle von Ihnen geposteten Artikel sehen). Nachdem ein Benutzer an einigen der aufgelisteten Artikel vorbeiscrollt, kann ein Call-to-Action zum Herunterladen eines Leitfadens oder zum Abonnieren platziert werden. Es sollte sich bequem in Ihre Angebotsseite einfügen, während es eine andere Variation des Layouts und der Farben verwendet, um sich von den Artikeln abzuheben.


Unten sehen Sie, wie dies im Blog von Armstrong , einem Kunden von IMPACT, umgesetzt wurde. 


Lead Magnet Armstrong Listing Page


Die zweite Methode besteht in einem Popup, das einmal täglich für Benutzer angezeigt wird, die den Blog der Website nicht abonniert haben. Bei der Implementierung müssen Sie darauf achten, dass es leicht unterscheidbar ist. Das Abdunkeln des Hintergrunds und das Erstellen eines weißen Containers können beispielsweise dazu beitragen, das Popup hervorzuheben und zu verhindern, dass die Benutzer durch den Blog unter der schwarzen Überlagerung abgelenkt werden. Sie können dies auch im Bleimagneten von Armstrong sehen. 


Armstrong-Popup


Beide Instanzen des Popups und des Inline-Lead-Magneten benötigen die folgenden Elemente:


Ein Cover des Angebots oder Bildes, damit die Benutzer visuell sehen, worauf sich das Angebot bezieht

Eine Kopfzeile, die dem Benutzer hilft, das Angebot zu verstehen

Eine Zwischenüberschrift hilft dem Benutzer zu verstehen, warum er das jeweilige Angebot benötigt und welchen Wert es für ihn hat

Eine Schaltflächenfarbe, die sich von der Farbpalette Ihrer Website abhebt, sodass sie sehr gut erkennbar ist.

Diese sorgen für ein besseres Erlebnis, wenn Benutzer ihnen begegnen, was letztendlich dazu führt, dass jeder die bestmögliche Leistung erbringt.


10. Heben Sie Ihre Autoren hervor

Ihre Autoren investieren viel Zeit und Mühe in die Erstellung der Inhalte für Ihren Blog, und Sie sollten dies feiern, indem Sie sie als Autor ihrer jeweiligen Artikel veröffentlichen.


Darüber hinaus sollten Sie ihnen auch kurze Biografien geben, die am Ende von Artikeln erscheinen, damit Ihre Benutzer unterscheiden können, wer was in Ihrem Blog geschrieben hat. Besser noch, haben Sie individuelle Autorenseiten, die alle von ihnen geschriebenen Beiträge präsentieren.


Inc hält ihre Blog-Seiten schön und einfach. Sie beginnen mit dem Foto, der Biografie und den sozialen Kontakten des Autors. Der Rest der Seite enthält dann einen Feed mit allen Artikeln, die sie geschrieben haben. 


Inc. Autor


Dies hilft der UX Ihres Blogs, sodass Benutzer leichter nach Artikeln von Autoren suchen können, die sie mögen, und Ihren Autoren gleichzeitig einen Ort geben, an dem sie alle Einblicke präsentieren können, die sie zu verschiedenen Themen bereitgestellt haben.


11. Fügen Sie verwandte Artikel hinzu

Viele der Benutzer, die Ihre Website besuchen, befinden sich auf einer Reise, um mehr über ein bestimmtes Thema zu erfahren. 


Ihre Website sollte ihnen dabei helfen, auf diesem Weg voranzukommen. Der beste Weg, dies zu tun, besteht darin, verwandte Artikel oder Ressourcen auf derselben Seite anzuzeigen, auf die sie als nächstes klicken können.


Diese sollten idealerweise entweder nach Themen oder Schlüsselwörtern in Beziehung stehen, nicht nach zufälligen Artikeln, zu deren Besuch Sie die Leute zwingen möchten. 


Eine Möglichkeit, dies in Ihrem Blog-Layout zu tun, besteht darin, regelmäßig einzelne Inline-Links in einem Artikel zu platzieren. 


Dabei müssen Sie einen Stil verwenden, der eine leichte Trennung vom Lesefluss anzeigt. Im Fall von Insider stellen sie dem Titel des Artikels ein fettes „Weiterlesen:“ und einen blauen kursiven Titel voran. 


Verwandte Artikel Insider


Sie können auch verwandte Artikel am Ende eines Artikels hinzufügen. Dies könnte für Leute attraktiver sein, die es vorziehen, die Leute länger auf den Artikel zu konzentrieren, den sie lesen.


Der New Yorker hat am Ende seiner Artikel einen eigenen Abschnitt, der vier verwandte Artikel hervorhebt. In diesem Fall handelte es sich bei dem Beitrag, auf den ich geklickt habe, um COVID, daher konzentriert sich das zugehörige Material auf dieses Thema.  


Verwandte Artikel New Yorker


Sie müssen auch nicht den einen Ansatz dem anderen vorziehen. 


Viele Verlage (wie IMPACT) kombinieren diese beiden Methoden oder führen sie weiter, indem sie eine Seitenleiste mit verwandten Artikeln einfügen. Es liegt an Ihnen, zu bestimmen, was für Ihr Publikum am besten ist und was auf Ihrer Website technisch möglich ist. 


12. Erwartete Lesezeit anzeigen

Wenn Sie im Voraus Erwartungen in Bezug auf die Lesedauer bestimmter Artikel festlegen, können Sie den Benutzern mitteilen, ob sie Zeit haben, sich vollständig mit dem vorliegenden Material zu befassen. 


Ich kann Ihnen gar nicht sagen, wie oft ich mich in der Mittagspause wiederfinde, um ein paar Artikel einzufügen, nur um festzustellen, dass der eine oder andere, den ich gewählt habe, unwissentlich länger gedauert hätte als erwartet.


Das Anzeigen einer Art von Indikator für die Artikellänge beseitigt dieses Hindernis, während der Benutzer gleichzeitig weiß, wie tief ein bestimmter Artikel ein bestimmtes Thema behandeln könnte. Dies geschieht normalerweise auf zwei subtile Arten. 


Eine davon ist, dass am Anfang des Artikels eine tatsächliche Lesezeitschätzung angezeigt wird. 


Lesezeit


Ein alternativer Ansatz besteht darin, Benutzern anzuzeigen, wie viel sie noch haben. Dies geschieht normalerweise mit einem Fortschrittsbalken, der länger wird, wenn Sie auf der Seite wie Trellos Blog nach unten scrollen :


Zeit Trello lesen


Jede Option veranschaulicht eine nicht aufdringliche Möglichkeit, dem Benutzer zu helfen, besser zu verstehen, was er wahrscheinlich vor dem Lesen erwartet. 


Nächste Schritte

Je früher Sie diese Designprinzipien in Ihrem Blog implementieren können, desto eher werden Sie mehr Conversions und Traffic sehen.


Es ist Zeit, loszulegen! Arbeiten Sie intern mit Ihrem Team zusammen, um neue Designs zu entwickeln, die einige der oben genannten Elemente integrieren können, und testen Sie, wie sie funktionieren.


Wenn Sie der Meinung sind, dass Sie noch eine Anleitung dazu benötigen, welche anderen Bereiche Ihrer Website verbessert werden müssen, ziehen Sie in Betracht, uns zu kontaktieren und mit uns über IMPACTs Website Performance Mastery zu sprechen . Unser Team von Website-Experten arbeitet eng mit Ihrem internen Team zusammen, um eine maßgeschneiderte Website-Strategie zu entwickeln, die Ihren Zielen entspricht

Comments

Popular posts from this blog

43 Aufgaben, die jeder Blogger auslagern kann, um produktiver zu sein

Hör auf, alles alleine zu machen. Ein Alleskönner zu sein, könnte Sie tatsächlich  weniger produktiv machen. Es gibt viele verschiedene Dinge, die wir als Blogger und Vermarkter tun müssen, und wir können immer nur an einem Ort sein und gleichzeitig eine Sache tun. Für ernsthafte Blogger müssen Sie mehrere Aufgaben sofort auslagern, um Zeit zu sparen und die Ausgabe zu steigern.  Wenn Sie einen Teil Ihrer Arbeit professionell in die Hände bekommen, erzielen Sie bessere Ergebnisse und können auf lange Sicht mehr Geld verdienen. Es gibt nichts Wahreres als die Worte von  DC Moody  :   "  Ich möchte lieber zehn Männer dazu bringen, die Arbeit zu erledigen, als die Arbeit von zehn Männern." Lassen Sie beim Outsourcing nicht einen einzigen Mitarbeiter die Arbeit von dreißig Personen erledigen, da dies sonst nicht möglich wäre. Versuchen Sie stattdessen, so viele kompetente Hände wie möglich für die Auslagerung der Aufgaben zu gewinnen (im Rahmen Ihres Budgets), wobei jeder Einzeln

beste Partnerprogramme von 2022 (hochbezahlt für Anfänger)

 Steigen Sie aus dem Bett und sehen Sie, dass Sie 957,60 USD auf Ihrem Bankkonto von einem einzigen Affiliate-Verkauf haben. Wenn Sie lernen möchten, wie Sie einen Blog oder einen YouTube-Kanal starten und an diesem Markt teilnehmen, der voraussichtlich 6,8 Milliarden US-Dollar erreichen wird, lesen Sie weiter. beste Partnerprogramme von 2022 (hochbezahlt für Anfänger) Diese Liste enthält Partnerprogramme, die in Standardkategorien wie Webhosting, Website-Builder, VPNs, Reisen, Finanzen, Mode, Schönheit und Fitness aufgenommen werden können. Darüber hinaus umfasst es aufstrebende Branchen wie Sport, Musik, Videospiele, Kryptowährung und Marihuana/CBD-Öl. Warum also sollten Sie meinen Partnerprogramm-Bewertungen vertrauen? Ich bin ein Affiliate-Manager, der zu einem siebenstelligen Affiliate-Blogger geworden ist, also habe ich beide Seiten gesehen. Ich habe Affiliate-Programme für globale neunstellige Marken verwaltet und nachdem ich die Einzelheiten der Funktionsweise von Affiliate-Mar